Herzlich Willkommen bei new ethics - Institut für Werte in der Wirtschaft und dem Portal für Konsumethik!

Bio – fair – nachhaltig – ethisch korrekt – klimaschonend! Diese Begriffe und ihre Inhalte sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Aber, als Konsumenten drohen wir in der Flut von Informationen die Orientierung zu verlieren und unterzugehen: Welchem Bio kann ich trauen? Ich trinke fairen Kaffee, aber ist der auch Bio? Ist meine Naturkosmetik-Creme frei von chemisch-synthetischen Stoffen? Verzichtet der Hersteller meines Öko-T-Shirts auf ausbeuterische Kinderarbeit? Ist meine Naturwandfarbe frei von synthetischen Lösemitteln? Wie können wir unseren nächsten Urlaub nicht nur erholsam und mit Spaß sondern auch umweltfreundlich verbringen? Fragen über Fragen.

Jeder neue Weg beginnt mit einem ersten Schritt

Wir wollen Ihnen bei new ethics Orientierungshilfen an die Hand geben, indem wir die „große, weite Öko- Welt und Welt des ethisch-korrekten Konsums“ für Sie mit einem Filter betrachten. Dieser Filter besteht aus einer Verbindung von Produktkriterien wie z.B. anerkannten Zertifikaten für Bio-Lebensmittel, für fairen Handel, für kontrollierte Naturkosmetik, für ökologische Textilien, für Bio-Baustoffe, für umweltverträgliches Reisen etc. und ganzheitlichen Regeln für Unternehmen. Diese 12 Regeln (siehe Punkt new ethics, Unterpunkt: Regeln) sind eine Weiterentwicklung und Ausdifferenzierung der UN Global Compacts und beziehen sich auf soziale Standards, Energie-, Klimaschutz-, und Umweltschutz-Aspekte. Unser Redaktionsteam recherchiert und erstellt eigene Beiträge in den verschiedenen Rubriken, um Sie mit den aktiven Menschen, Firmen, Initiativen, Verbänden bekannt und vertraut zu machen, die den Regeln von new ethics entsprechen und so zur nachweislichen Avantgarde, zur „Hut vorne“ gehören. Als unabhängiges Informationsportal berichtet das new ethics Team über Unternehmen und Verbände, die sich zur Einhaltung strenger ethischer, sozialer und ökologischer Regeln verpflichten und deren Produkte die Standards branchenüblicher ökologischer Gütesiegel erfüllen oder am Besten übertreffen. Neben unseren eigenen redaktionellen Beiträgen können Sie bei uns auch Beiträge von RedakteurInnen und Redaktionen finden, die wie wir, eigene journalistische Anstrengungen unternehmen, um seriös und ganzheitlich über die positiven Entwicklungen im Bereich der Konsumethik zu informieren.

Transparenz und Nachvollziehbarkeit

Ein neutraler Beirat hat mit uns gemeinsam die „new ethics Regeln“ erstellt und sichert die Qualität und Unabhängigkeit der Plattform. Uns ist dabei bewusst, dass wir mit new ethics keine „neue Ethik“ erfinden, sondern die seit langem erprobten ethischen Werte im Zusammenhang mit Konsum in einen aktuellen und modernen Kontext stellen und damit einen „neuen“ Anlauf unterstützen wollen. Dafür haben wir zusammen mit unserem Beirat und unserem Expertenforum das „new ethics Premium-Gütesiegel“ erstellt, dass wir seit Februar 2008 erstmals vergeben und Ihnen somit eine noch einfachere Orientierungshilfe im Markt an die Hand geben können. An dieser Stelle gilt unser Dank all den Menschen, die in den letzten Jahrzehnten durch ihr mutiges und beherztes Handeln in der Umwelt-, Tierschutz-, Naturkost-, Frauen-, Fairtrade- und Friedensbewegung es ermöglicht haben, dass heute diese Themen ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Wertesystems sind. Hiermit seien stellvertretend die Leistungen der Naturkostbranche und ihrer Partner im ökologischen Landbau genannt, die seit langem vorbildlich und wegweisend sind: Biologisch zertifizierte Rohstoffe, schonende und vollwertige Verarbeitung, faire Handelsbeziehungen, klima- und ressourcenschonende Erzeugung und Produktion, Gen-technikfreie Produkte, artgerechte Tierhaltung und Tierschutz, Erhalt der Artenvielfalt, soziale Verantwortung für Mitarbeiter und Partner, Transparenz und Offenheit usw.

My new ethics – Ihr new ethics

Unsere Bedürfnisse und Wünsche als KonsumentInnen wachsen in Hinsicht auf ganzheitliche, ökologische Qualität, faires und ethisch korrektes Handeln, gute Auswahl und Verfügbarkeit, sinnliche und funktionale Präsentation, kompetente Beratung und größtmögliche Transparenz und Sicherheit. Da wir, bis auf sehr sehr seltene Ausnahmen, alle konsumieren und durch unseren Konsum entscheiden, in welche Richtung wir uns als gesamte Menschheit weiter entwickeln, brauchen wir Wissen und Entscheidungshilfen, um ethisch und ökologisch „richtig“ zu konsumieren.

Wir bei new ethics sind ein kleiner Kreis aktiver Menschen, die „guten Willens“ sind und freuen uns sehr, durch Ihr Feedback und Ihre Aktivitäten, zusammen mit Ihnen einen Beitrag zum Erhalt und zur Sicherung der Lebensgrundlage jetziger und zukünftiger Generationen zu leisten. Die Achtung und der Respekt vor dem Leben und der Natur haben dabei oberste Priorität. Wir gehen davon aus, dass wir nicht „die Wahrheit“ gefunden haben, sondern wollen mit unserer „kleinen Wahrheit“ Sie anregen, Ihre „kleine Wahrheit“ mit uns zu teilen. Deshalb freuen wir uns sehr auf Ihr Feedback!

Unser Name new ethics ist englisch, da wir bereits viele internationale Kontakte und „Verbündete“ haben. Deswegen ist die Plattform auch von Anfang an zweisprachig deutsch und englisch. Und wer des englischen mächtig ist, dem empfehle ich noch ganz persönlich die sehr bewegende Rede von Severn Suzki, einem damals 13-jährigen kanadischen Mädchen, vor den Delegierten des UN-Klimagipfels in Rio de Janeiro 1982. In dieser Rede erreicht dieses mutige Mädchen nicht nur den Verstand von uns Erwachsenen, sondern vor allem unser Herz.

Und genau darum geht es uns bei new ethics: Ein mutiges Herz (Mitgefühl) und ein klarer Verstand (Wissen) sind die Basis für ein verantwortliches, ganzheitliches Handeln. Wir freuen uns auf Ihre Meinung und wünschen Ihnen ein gutes Leben!

Mit freundlichen Grüßen im Namen des new ethic Teams Rainer Plum